„AKTION ARSCHLOCH“ IN HATTINGEN

schrei nach Liebe, Foto: RuhrkanalNEWS

Der Anti-Nazi-Song „Schrei nach Liebe“ feiert ein Comeback: In vielen deutschen Städten schmettern Hunderte das Lied als Zeichen gegen Fremdenhass. In Hattingen schallten ebenfalls „Arschloch“-Gesänge durch die Altstadt.

FB_user-titelHattingen – Ein Flashmob am Reschop Carré hat am Samstag für Aufsehen in der Innenstadt gesorgt: Rund 350 Menschen haben als Aktion gegen Rechts gemeinsam das Lied „Schrei nach Liebe“ von den Ärzten gesungen.

Das Lied von 1993 wird derzeit in vielen deutschen Städten als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesungen. Die Facebook-Gruppe hat inzwischen mehr als 126.000 Anhänger. In den Charts ist der Song mittlerweile auf Platz 1 geklettert – erstmals seit der Veröffentlichung vor 22 Jahren. Das teilte das Marktforschungsunternehmen GfK Entertainment mit. Die Ärzte haben nach dem Erfolg angekündigt, alle Einnahmen an die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl zu spenden.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market