ARBEITGEBERVERBÄNDE RUHR/WESTFALEN VERGEBEN SCHÜLERSTIPENDIEN

Vanessa Werner, Fiona Kalberg und Finn Niklas Löhr freuen sich über ihr Stipendium (Foto: AGV-Bochum)Vanessa Werner, Fiona Kalberg und Finn Niklas Löhr freuen sich über ihr Stipendium (Foto: AGV-Bochum)

Hattingen/Bochum- Wenn es in der Schule langweilig wird, liegt doch nichts näher als…richtig, zur Uni zu gehen. Das denken sich auch die Schüler-Studierenden der Schüler.Uni Bochum. Gestern wurden über 100 „Erstis“ – und damit doppelt so viele wie zuletzt – an der Ruhr-Universität begrüßt und mit allen wichtigen Informationen zum Studienstart versorgt. Die Schülerinnen und Schüler nehmen an regulären Vorlesungen und Übungen teil, erwerben erste Leistungsnachweise und knüpfen Kontakte zu regulär Studierenden. Drei von ihnen erhielten gestern zudem ein Stipendium der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen, die ihren Sitz in Bochum haben. Vanessa Werner (Wirtschaftswissenschaften) aus Bochum, Fiona Kalberg (Jura) aus Vörde und Finn Niklas Löhr (Physik und Medizin) aus Witten nahmen eine Urkunde und eine Förderung über 250 € in Empfang.

Tiziana Gillmann, Koordinatorin der Schüler.Uni Bochum, ist immer wieder auf’s Neue verblüfft, wie engagiert die Schülerinnen und Schüler sind und schon in jungen Jahren den Weg zur Uni suchen. „Ich hätte am liebsten zehn Stipendien vergeben, wir mussten uns aber leider für drei entscheiden.“ Auch Dirk W. Erlhöfer, Hauptgeschäftsführer der Arbeitgeberverbände Ruhr/Westfalen in Bochum, war voll des Lobes: „Sie sind in so jungem Alter schon mit sehr viel Engagement bei der Sache und haben uns mit ihren Arbeiten absolut überzeugt. Herzlichen Glückwunsch.“

Web Design BangladeshBangladesh Online Market