DEMOKRATIE LEBEN – IN HATTINGEN

Header01

Hattingen – Am 8. September 2017 fällt mit der ersten Demokratiekonferenz der offizielle Startschuss für das Bundesprogramm „DEMOKRATIE LEBEN! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ in Hattingen. In mittlerweile über 260 Städten der Bundesrepublik haben sich mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend so genannte „Partnerschaften für Demokratie“ zusammengefunden. Ende Mai hat auch Hattingen die Beteiligungszusage erhalten und entsprechend unterstützt die Bundesregierung bis voraussichtlich Ende 2019 demokratie- und gemeinschaftsfördernde Projekte der Hattinger Zivilgesellschaft. Aufgrund ähnlicher Programmziele wird das bereits laufende Landesprogramm „NRWeltoffen“ mit dem Bundesprogramm „Demokratie leben“! eng verzahnt.

Erste Demokratiekonferenz im Feuer.Wehrk Hattingen

Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters, Dirk Glaser sind alle interessierten Hattingerinnen und Hattinger herzlich eingeladen, sich mit kreativen, gemeinwesenfördernden und bunten Ideen und Projekten an diesem Programm aktiv zu beteiligen: Denn Demokratie fällt nicht vom Himmel – Demokratie muss gelebt werden!!

Ab 16 Uhr begrüßt Dirk Glaser die Gäste im spannenden Ambiente des Feuerwehrmuseums, Feuer.Wehrk an der Henrichs-Allee 2. Nach einer kurzen thematischen Einstimmung durch den Sozialwissenschaftler Alexander Häusler, der an der Fachhochschule in Düsseldorf im Themenfeld Rechtsradikalismus/Neonazismus forscht, werden die Programminhalte und Beteiligungsmöglichkeiten durch die Koordinatoren des Projektes, Martin Klingender und Piotr Suder von der IFAK e. V. kurz vorgestellt. Im Anschluss gibt es ausreichend Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen, alte Freundinnen und Freunde wiederzusehen und bei Speis, Trank und anregender Livemusik erste Projektideen zu entwickeln und den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.

Die Veranstalter freuen sich auf einen anregenden Programmstart und hoffen, dass durch die Wahl des Veranstaltungsortes Feuer.Wehrk, der Funke auf alle Hattingerinnen und Hattinger – ob jung oder alt, mit oder ohne Migrationsbiographie – überspringt und daraus ein Feuer für eine demokratische, bunte und vielfältige Lebens- und Streitkultur in unserer Stadt entflammt.

Anträge für Projektideen, Programminhalte und Kontaktmöglichkeiten können bereits auf der Internetseite der Stadt Hattingen, unter „Demokratie leben!“ abgerufen werden. Projektanträge werden auch schon gerne entgegengenommen. Die Koordinations- und Fachstelle des Programms „Demokratie Leben!“ befindet sich im Zentrum für Bürgerschaftliches Engagement – Holschentor.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market