EXTRASCHICHT AUF DER HENRICHSHÜTTE

EXTRASCHICHT in Hattingen (Foto: LWL)EXTRASCHICHT in Hattingen (Foto: LWL)

Hattingen- „Piazza-Feeling auf der Hütte“ lautet das Motto der ExtraSchicht 2017 im LWL-Industriemuseum Henrichshütte. Die „Nacht der Industriekultur“ wird am Samstag (24.6.) im ganzen Revier gefeiert. Musik, Tanz, Literatur und heißes Eisen erwarten die Gäste im Hattinger Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL).

„Am 24. Juni ist Neumond“, erläutert Robert Laube, Leiter des LWL-Industriemuseums. „In tiefschwarzer Nacht bringen wir die Hütte zum Leuchten.“ Lichterketten und Lagerfeuer, Hochofen-Illumination und Feuerwerk tragen dazu bei. Aber auch von der Open-Air-Piazza-Bühne springt der Funke über. Im Schmelztiegel Henrichshütte wollen „Die Freedes“, „El Flecha Negra“, „Äl Jawala“ und DJ Kalakuta Soul mit Crossover-Klängen die Stimmung zum Sieden bringen. Ein besonderes Highlight ist wieder die „JazzLine“ des Klavierfestivals Ruhr mit dem Stefan Rey Trio und dem Charlotte Illinger Quartett im Gaskraftwerk.

Nina Dolezych von Ruhr Tourismus (RTG) – Projektträger der ExtraSchicht im 16. Jahr – hat es besonders der „Lindy Hop“-Tanz-Workshop und die Schaugießerei angetan: „Hier wir dort kann man ins Schwitzen kommen.“ Lesungen und Papiertheater im Gebläsehaus bringen die Gäste wieder auf Ruhepuls.

30 Jahre nach der Hüttenstilllegung zeigt das Industriemuseum, dass die Hütte lebt und bebt. Laube ergänzt: „Mit mehreren Ausstellungen erinnern wir an den Hüttenkampf, zeigen aber auch die Erfolge des Strukturwandels.“ Zu sehen sind die Fotoausstellungen „Arbeitskämpfe“, „Ende der Schonzeit“ sowie „Berührte Landschaften“.

„Haupt-Act“ des Abends ist jedoch Hochofen 3. In Begleitung qualifizierter Guides geht es regelmäßig auf Entdeckungs-Tour durch die Hütte. Und mit etwas Glück erlebt man dabei eine musikalische Überraschung.

Tickets zur „ExtraSchicht“ gibt es ab sofort für 17 Euro (ermäßigt 14 Euro, RuhrTop-Card-Inhaber 8,50 Euro) im Vorverkauf. Der Einkauf im LWL-Industriemuseum hilft bei der Programm-Finanzierung. An der Abendkasse gibt es Tickets zum Preise von 20 Euro sowie „Standort-Tickets“ für 12 Euro, die nur auf der Henrichshütte gültig sind und nicht den Shuttle-Service des VRR beinhalten.

Kommentar hinterlassen on "EXTRASCHICHT AUF DER HENRICHSHÜTTE"

Vielen Dank für die Registrierung bei ruhrkanal.NEWS . Der erste Kommentar auf unserer Seite muss freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis. Das ruhrkanal.NEWS-team

Web Design BangladeshBangladesh Online Market