HATTINGEN MACHT SOMMERFERIEN SCHÖN

RuhrkanalNEWS: Freizeitspass (Archiv)

Hattingen – Sechs Wochen frei – Durchatmen ist angesagt. Was gibt es in den Sommerferien 2015 in Hattingen zu tun? Besichtigungen, Workshops, Veranstaltungen für eine abwechslungsreiche Ferienzeit sind jetzt im Programm zum Ferienspaß aufgeführt. Anmeldungen sind ab Samstag, den 9. Mai 2015 von 9 bis 11 Uhr Realschule Grünstraße möglich. Bestellscheine können ab 28. April von der Internetseite der Stadt heruntergeladen und in Ruhe gemeinsam mit den Kindern zuhause ausgefüllt werden.

Bildschirmfoto 2015-04-22 um 19.21.21Damit in den sechs Wochen ab Ende Juli keine Langeweile aufkommt, bietet die Stadt mit ihren Partnern aus Vereinen, Kirchen und anderen ein vielfältiges Programm aus Spiel, Sport und Kreativem. Auch der Kindertrödelmarkt findet statt, allerdings in diesem Jahr am 2. Feriensamstag.

„Wie immer fehlen auch die Klassiker wie die Abenteuerspielplätze und das Fitnesscamp nicht. „Aber neue Partner und neue Kolleginnen und Kollegen bringen auch viele neue Programmpunkte mit“,“ erklärt Olaf Jacksteit vom Fachbereich Jugend. „“Wie zum Beispiel eine Gruselwoche im Haus des Horrors mit Besuch im neueröffneten Grusellabyrinth in Bottrop.““ Ein weiteres neues Projekt ist „Zuhause bei Tieren“. In der Veranstaltunmgswoche werden Menschen besucht, die beruflich mit Tieren zu tun haben, zum Beispiel im Tierheim. Es kommen aber auch Tiere zu Besuch. Bei einem Nachmittag „“Im Tal der Zippianer““ steht Bogenschießen auf dem Programm. Mut und Abenteuer verspricht die Woche mit einer Expedition in die Kluterthöhle, Klettern in der Boulderhalle, Dinner im Dunkeln und Übernachten im Zelt. Handwerklich und kreativ geht es beim Longboardworkshop zu. Dann werden die Bretter selbst gebaut. Passend dazu wird auch ein Longboardkurs geboten.

Die Kosten für die Ferienangebote liegen bei insgesamt rund 70.000 Euro. Da der Erlös aus dem Kartenverkauf nicht die Kosten deckt, übernimmt die Sparkasse Hattingen die Differenz. Olaf Jacksteit: „“Ohne die Sparkasse und viele andere verlässliche Partner, könnten wir dieses umfangreiche und attraktive Angebot nicht machen.““ Udo Schnieders, Marketingleiter der Sparkasse freut sich, dass die Sparkasse seit Beginn des Ferienspaßes vor 43 Jahren als Sponsor dabei ist und seit fünf Jahren die „Deckungslücke übernimmt. „“Wir unterstützen gerne Projekte vor Ort in der Kinder- und Jugendarbeit,“ so Schnieders.“ Das komplette Ferienspaßprogramm gibt es auf den Internetseiten der Stadt Hattingen.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market