KREUZWEG WAR ZU GAST AUF DER HEGGERSTRASSE

Holger Vockert in luftiger Höhe (Foto: RuhrkanalNEWS)Holger Vockert in luftiger Höhe (Foto: RuhrkanalNEWS)

Kreuzweg Heggerstrasse1Hattingen –  Seit Mitte letzter Woche ist der „Hattinger Reformations-Weg 2017“ an seiner zweiten Station und der zweiten Kirchengemeinde angekommen: Das markante orangene Kreuz von Holger Vockert hängt hoch über der Fußgängerzone in der Heggerstraße. Dort wurde es am Dienstagabend im Rahmen einer Übung von der Feuerweher Hattingen-Mitte fachmännisch angebracht. Das war auch nötig. Denn bedingt durch das Wetter hing es dort am Mittwoch nicht nur ruhig über den Passanten, nein: es tänzelte regelrecht! Holger Vockert ist zufrieden bei der Kontrolle und grinst in –Erinnerung an früher Kreuz-Weg-Aktionen Hattingen: „Schön, dass es jetzt endlich auch hier an diesem Ort hängt“.

Hattinger Reformations-Kreuz-Weg 2017

Nach „einfach frei & kinderleicht“ lautet das Motto der zweiten Reformations-Woche nun „einfach frei & leben lernen“. Dabei geht es ums Lernen und um die besondere evangelische Ausprägung davon: Konfirmanden-Unterricht und Konfirmation! Am Mittwochabend gab Dr. Iris Kessner, Beauftragte für Konfirmandenarbeit in der EV. Kirche von Westfalen, im Gemeindehaus in der Augustastraße einen Überblick über die Veränderungen und „Reformationen“, die in den letzten 20 Jahren deutschlandweit in der Konfirmandenarbeit vorgenommen wurden. Dies wurde hinterher konkret untermauert mit Bildern und Erfahrungen aus den Konfi-Modellen in Hattingen und Sprockhövel: Die einen segeln, die anderen klettern, aber überall hat das gemeinsame Lernen in der Gruppe einen höheren Stellenwert als die früher im Vordergrund stehende Aneignung von Texten.
Keßner: „In keiner anderen Lebensphase als  der Konfi-Zeit steht Kirche mit über 90% ihrer Mitglieder für einen so langen Zeitraum in Kontakt, ausgenommen die Beerdigung – aber da ist man ja schon tot und den Kontakt haben andere“.

Station Heggerstraße/Hattingen-Mitte

Aber so schnell wie es da war, ist es auch schon wieder verschwunden. Denn das Kreuz zieht in Hattingen weiter und ist deshalb am heutigen Dienstag demontiert worden. Doch ruhrkanalNEWS hat die Montage und die freundliche Unterstützung der Hattingen Feuerwehr eingefangen:

Web Design BangladeshBangladesh Online Market