TAG DES OFFENEN DENKMALS IM LWL-INDUSTRIEMUSEUM

Bitte einsteigen: Am Tag des offenen Denkmals fährt auf der Henrichshütte die Werksbahn. (Foto: LWL / Hudemann)Bitte einsteigen: Am Tag des offenen Denkmals fährt auf der Henrichshütte die Werksbahn. (Foto: LWL / Hudemann)

Hattingen – Eisenbahnfreunde kommen beim Tag des offenen Denkmals am Sonntag (10. 9.) im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen auf ihre Kosten. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt von 10 bis 17 Uhr zu Mitfahrten auf den Führerständen von zwei verschiedenen Loks über das Museumsgelände ein. Wer sich für einzelne Loks und Waggons der Hütten-Bahnen interessiert, kann um 11, 13 oder 15 Uhr an einer besonderen Führung teilnehmen. Speziell für Fotografen und Filmer bewegt das Museumspersonal ab 14 Uhr Schauzüge und versetzt die Gäste so in die Betriebszeit, als Bahnen Rohstoffe zur Erzbrücke und flüssiges Eisen in Richtung Stahlwerk brachten.

Werksbahn der Henrichshütte nimmt Fahrgäste mit

Außerdem eröffnet der Förderverein am Tag des offenen Denkmals die von ihm restaurierte Messwarte des Hochofens und macht Kurzführungen. Von dort aus wurde der gesamte Hochofenprozess gesteuert. Auch die Schaubetriebe sind geöffnet: Zwischen 14 und 17 Uhr können Besucher bei Schmiedevorführungen zusehen.

Der Eintritt und die Teilnahme an den Angeboten ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Adresse:

LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen

Werksstraße 31-33

45527 Hattingen

www.lwl-industriemuseum.de

Web Design BangladeshBangladesh Online Market