URAUFFÜHRUNG IN DER STABI

Christoph Schlingensief 2009 (Foto: Manfred Werner (GNU-FDL and Creative Commons attribution 3.0))Christoph Schlingensief 2009 (Foto: Manfred Werner (GNU-FDL and Creative Commons attribution 3.0))

Hattingen- Am kommenden Freitag (6.11.2015, 19:30h) präsentiert RuhrkanalNEWS den Film „bonne chance“. Das etwa halbstündige Werk ist eine der letzten journalistischen Arbeiten des heutigen

Der Film "bonne chance" entstand unter Hattinger Federführung (Foto: RuhrkanalNEWS)

Der Film „bonne chance“ entstand unter Hattinger Federführung (Foto: RuhrkanalNEWS)

Bürgermeisters Dirk Glaser vor seiner Wahl. Der Film gibt einen Überblick über die aktuelle Situation im „Operndorf“ des inzwischen verstorbenen Künstlers Christoph Schlingensief. Im Operndorf selbst können aktuell 250 Kinder unter guten Bedingungen lernen, im Rest des Landes ist die Situation häufig brenzlig. So haben erst vor kurzem Militärs versucht die Macht an sich zu reißen, die ersten halbwegs demokratischen Wahlen standen deshalb lange auf der Kippe.

Als besonderer Gast ist Schlingensief Witwe Aino Laberenz zur öffentlichen Uraufführung des Films „bonne chance“ nach Hattingen eingeladen. Eine Zusage steht allerdings noch aus. Natürlich wird auch Bürgermeister Dirk Glaser bei dem Termin in der  Stadtbibliothek sein. Außerdem werden die Eltern von Aino Laberenz erwartet, die in Wetter zuhause sind. Von der Stadt kommt unter anderem Kulturdezernentin Beate Schiffer. Nach der Uraufführung werden die Macher des Films weitere Hintergrundinformationen über das Operndorf geben. Unter anderem auch RuhrkanalNEWS Kameramann Claus Jürgen Barteczko, der die Aufnahmen vor Ort machte und anschließend den Film auch geschnitten hat. Der Eintritt zur Vorführung ist kostenlos.

Uraufführung in Hattingen

Ein Klassenraum im Operndorf (Foto: RuhrkkanalNEWS)

Ein Klassenraum im Operndorf (Foto: RuhrkkanalNEWS)

Stabi-Leiter Bernd Jeucken freut sich, dass der Film in seinem Haus zum ersten mal offiziell und öffentlich gezeigt wird. „Ich hoffe, dass viele Menschen sich den Film ansehen. Er gibt einen farbenfrohen Einblick in ein ganz besonderes Projekt. Hier hat Christoph Schlingensief über seinen Tod hinaus viel bewegt“, so Jeucken.

Die Schüler entwickeln eigene Theaterstücke, hier geht es um Kindersoldaten (Foto: RuhrkanalNEWS)

Die Schüler entwickeln eigene Theaterstücke, hier geht es um Kindersoldaten (Foto: RuhrkanalNEWS)

Momentan werden in Attendorn Vorbereitungen getroffen, um das Operndorf und darüber hinaus auch die Region in der die Vorzeigeschule liegt, zu unterstützen. Dazu soll ein Förderverein gegründet werden, der Spenden sammeln kann und darüber auch entsprechende Quittungen ausstellt. „Die Satzung ist schon so gut wie fertig geschrieben“, sagt Elke Czech. „Die eigentliche Gründung steht also kurz bevor“. Der Verein soll demnach eben nicht nur regional um Mitglieder werben, sondern bundesweit. Die eingesammelten Spenden werden, ohne nennenswerte Verwaltungskosten, direkt für konkrete Projekte des Operndorfs oder andere Hilfsangebote in der Region zur Verfügung gestellt. Elke Czech wird bei der Uraufführung ebenfalls in Hattingen sein und kann über den aktuellen Stand der Vereinsgründung berichten.

Web Design BangladeshBangladesh Online Market